website design software
Das Buch

Mit dem Text bin ich schon fertig. Aber wann es reif f├╝r einen Verlag ist oder wann ich es im Selbstverlag herausbringe, ist noch unklar.

Es geht nat├╝rlich um ganzheitliche Zahnheilkunde, als Fachbuch f├╝r Heilpraktiker, als Sachbuch f├╝r ihre Patienten. Und f├╝r meine Patienten.

Dieses Buch ist aus meinen Seminaren entstanden, die ich an einer Heilpraktikerschule halte. Heilpraktiker lernen ja normalerweise nichts ├╝ber Zahnheilkunde, weil sie die laut Gesetz nicht aus├╝ben d├╝rfen. Aber gerade die Heilpraktiker sind doch ├╝berwiegend ganzheitlich ausgerichtet und suchen bei ihren Patienten nach ganzheitlichen Zusammenh├Ąngen und verborgenen Ursachen und Ausl├Âsern f├╝r chronische Erkrankungen. Daher sollten Heilpraktiker doch auch alles ├╝ber die Wechselwirkungen zwischen den Z├Ąhnen und den anderen Teilen des K├Ârpers wissen. Nur dann k├Ânnen sie ihre Patienten wirklich ganzheitlich behandeln.

Dieses Buch ist also f├╝r Heilpraktiker geschrieben. Es setzt keine zahnmedizinischen Kenntnisse voraus, alle wichtigen Grundlagen werden am Anfang leicht verst├Ąndlich erkl├Ąrt.

Und wenn es nun schon ein gut verst├Ąndliches Buch ├╝ber die Zusammenh├Ąnge zwischen Mund und K├Ârper ist, dann sollten es eigentlich auch alle Patienten lesen, die sich f├╝r diese ganzheitlichen Zusammenh├Ąnge interessieren. Ganz besonders sollten es diejenigen Patienten lesen, die noch keinen Heilpraktiker oder ganzheitlichen Arzt gefunden haben, der auch die Grundlagen der ganzheitlichen Zahnheilkunde schon genau genug kennt. Dann kann der Patient das Buch erst mal selber lesen und anschlie├čend seinem Behandler in die Hand dr├╝cken. Mit der freundlichen Bitte, dieses und jenes Kapitel einmal anzuschauen. Oder er spricht mit seinem behandelnden Zahnarzt dar├╝ber und fragt ihn, ob der sich in diesem Fall einen Zusammenhang vorstellen kann. Kann er das nicht, soll er auch mal das Buch lesen.

Wenn Sie per Mail informiert werden wollen, wann und wo es erh├Ąltlich ist, schreiben Sie mir: praxisteam@dr-wildner.de

Im Buch gibt es zwei Musterbriefe, die ein Heilpraktiker/in an den Zahnarzt/in seines Patienten schreiben kann, wenn er Zahnherde oder einen falschen Biss gefunden hat. Die k├Ânnen Sie sich runterladen und mit Ihrem Briefkopf versehen.

[Home] [Aktuelles] [Philosophie] [Ganzheitliche Zahnheilkunde] [├ťbers├Ąuerung, Ents├Ąuerung] [F.X.Mayr-Kur] [Anmeldung, Sprechzeiten] [zur Person] [Kinder] [Fragen] [(Zahn-)Arztwitze] [Links] [Rechts] [Das Buch] [Impressum]