website design software
Zahn-Organ-Bezug

         “An jedem Zahn hängt ein Mensch”

Jeder kranke Zahn kann an (anderen) Organen Gesundheitsstörungen verursachen: Entweder ungezielt über sich ausbreitende Bakterien und ihre Gifte (=Toxine), oder aber gezielt über zugehörige Energieleitbahnen. Das sind die aus der chinesischen Medizin bekannten Akupunktur-Meridiane

Diese Beziehungen sind aber keine Einbahnstraßen: Manchmal stört auch eine chronische Entzündung im Körper eine entsprechende Zahnregion, dann sucht der Zahnarzt vielleicht lange vergeblich nach der Ursache der Zahnschmerzen oder der Parodontose. In dieser Praxis hilft uns die Kinesiologie, die heimlichen Ursachen zu finden.

Hier sind die wichtigsten Zahn-Organ-Beziehungen in Tabellenform:

Zähne oben

1        2

       3

   4       5

6          7

         8

Zähne unten

1        2

       3

   6       7

4          5

         8

Meridiane

Blase        Niere          Urogenital

Leber        Gallenblase

Lunge        Dickdarm

Magen        Milz/ Pankreas

Herz           Dünndarm   Kreislauf

Gewebe

Knochen

Muskeln    Sehnen

Haut/Nägel Körperhaare

Bindegewebe

Schleimhäute

Sinnes- organe

Ohr

Auge

Nase

Mund

Zunge

Verlauf

Beine        Rumpf mittig

Beine        Rumpf seitlich

Arme         Hals

Beine        Rumpf

Arme         Hals

chinesische Elemente

Wasser

Holz

Metall

Erde

Feuer

chinesische Eigenschaft

Kälte

Wind

Trockenheit

Feuchtigkeit

Hitze

Emotionen

Angst          Furcht

Zorn           Wut

Trauer       Kummer

Grübeln      Sorgen

Freude       Hektik

 

 

[Home] [Aktuelles] [Philosophie] [Ganzheitliche Zahnheilkunde] [ganzheitliche Biss-Diagnostik] [Herd und Störfeld] [Zahn-Organ-Bezug] [Kinesiologie und Armlängen-Reflex-Test] [Nebenwirkungen] [Arndt-Schulz-Regel] [Parodontose, ganzheitlich] [Kosten] [Übersäuerung, Entsäuerung] [F.X.Mayr-Kur] [Anmeldung, Sprechzeiten] [zur Person] [Kinder] [Fragen] [(Zahn-)Arztwitze] [Links] [Rechts] [Das Buch] [Impressum]